Sonntag, 21. Mai 2017

[Serienbewertung]: Tote Mädchen lügen nicht

Die Serie "Tote Mädchen lügen nicht" ist eine US-amerikanisch Fernsehserie und basiert auf den gleichnamigen Roman von Jay Asher. Diese Serie ist seit dem 31. März 2017 auf Netflix zu sehen.




Es geht in der Serie um Hannah Baker die Selbstmord begangen hat und nun 13 Audiokassetten hinterlassen hat. 
Zwei Wochen nach ihrem Tod erhält der Mitschüler Clay Jensen die Kassetten wo Hannah 13 Gründe für ihren Selbstmord erzählt. Dadurch erfährt Clay immer mehr die Geheimnisse von Hannah und welche Gründe sie in den Selbstmord getrieben haben. Dabei sind Mobbing, Gewalt, sexuelle Belästigung und Vergewaltigung. 

Die Geschichte verläuft auf zwei Ebenen. Man erfährt die jeweiligen Situationen von Hannah in der Vergangenheit. In der Gegenwart erleben wir die Reaktion von Clayton und wie er die anderen Menschen damit konfrontiert. Man erfährt wie es den anderen Personen geht, die ebenfalls die Kassetten erhalten haben. Diese Personen möchte teilweise nicht, das die Kassetten öffentlich gemacht werden, da es teilweise um Straftaten geht.

Die Serie hat ein relatives offenes Ende, da noch viele Fragen offen geblieben sind. Die Verfilmung des Buches ist allerdings abgeschlossen. Ich kann zu dem Buch kein Bezug nehmen, da ich es bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gelesen habe.

Mir hat diese Serie sehr gut gefallen, allerdings sehr nachdenklich zurück gelassen. Diese Geschichte zeigt schonungslos die Gedanken einer Selbstmord gefährdeten. In der Serie wird an drei Folgen vorgewarnt, das die Folge bestimmte Szenen enthält die manche Menschen als verstörend finden könnten. Diese Vorwarnung finde ich auch sehr berechtigt. Ich finde es nur sehr heftig und schade, das sie eine gewisse Szene gezeigt haben. Ich werde mich nicht zu genaueres äußern, da ich sonst spoilern würde. Ich kann diese Serie nicht direkt empfehlen. Menschen die Probleme mit Suizid, Gewalt und allgemein solchen Themen haben, sollten diese Serie vermutlich meiden.
Im Jahr 2018 soll es nach Angaben von Netflix eine zweite Staffel geben.


Weitere Informationen zur Serie:
Originaltitel:13 Reasons why
Produktionsland: Vereinigte Staaten.
Produktionsunternehmen: Anonymous ContentParamount TelevisionJuly Moon Productions,
Kicked to the Curb Productions
Länge der Episioden: 49 bis 61 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen