Samstag, 28. Januar 2017

Filmbewertung: Raum

Der Film "Raum" ist eine Buchverfilung von dem gleichnamigen Roman "Raum" von der Autorin Emma Donoghue, welche auch das Drehbuch von dem Buch verfasst hat. Es handelt sich um ein kanadisch-irisches Filmdrama  In dem Film geht es um eine Mutter und deren Kind die in nur einem 9m² großen Raum eingesperrt sind.





Joy und ihr fünf Jahre junger Sohn Jack leben schon viele Jahre in einem neun Quadratmeter großen Raum. In diesem Raum befindet sich ein Bett, ein Toillette, eine Badewanne und eine veraltete Küche. Die beiden sich wegen dem Mann Old Nick dort eingesperrt. An einem Tag möchte Joy endlich aus diesem Raum fliehen und brauch dazu die Hilfe von ihrem Sohn. Dieser soll sich Tod stellen und dann fliehen, wenn Nick ihn weg bringt. Ob denen das gelingen wird und wie sich das Leben der beiden anfühlt, wenn sie irgendwann vielleicht mal frei sind solltet ihr euch selbst ansehen.

Mich hat dieser Film emotional sehr mitgenommen. Das was die kleine Familie da erlebt ist einfach sehr heftig. Das möchte man einfach niemanden wünschen. Der kleine Junge kennt nur diesen Raum und die Welt draußen nicht. Er weiß nicht was Bäume sind oder Autos. Das ist in unsere Welt eigentlich fast unmöglich. 
Die junge Frau kennt zwar die Welt außerhalb von dem Raum, aber würde es sicherlich auch nicht einfach haben. Zum Beispiel ist das Licht in dem Raum anders als außerhalb. Joy ist emotional sehr angeschlagen. Sie reagiert sehr schnell gereizt und ist oft niedergeschlagen.
Das konnte ich auch sehr gut nachvollziehen. Ich wollte mir allerdings auch gar nicht vorstellen wie es sein muss 7 Jahre in einem einzigen Raum zu leben. Natürlich ist man körperlich und seelisch dann angeschlagen.

Für mich war dieser Film sehr berührend. Ich habe für das Schreiben der Filmbewertung auch eine Weile gebraucht. Mich haben die Ereignisse aus dem Film noch sehr lange mitgenommen. Allgemein hat der Film mich sehr zum Nachdenken gebracht. Ich kann den Film euch sehr empfehlen, wenn ihr es mögt etwas zum Nachdenken zu bekommen. Ich habe das Buch bisher leider noch nicht gelesen, weshalb ich keinen Vergleich machen kann. Das Buch werde ich nun bestimmt bald lesen.



Weitere Informationen zum Film:
Originaltitel: Room
Produktionsland: Irland, Kanada
Erscheinungsjahr: 2015 (Kam im März 2016 in Deutschland in die Kinos)
Länge: 118 Minuten
FSK: 12
Regie: Lenny Abrahamson
Drehbuch: Emma Donoghue
Produktion: David Gross, Ed Guiney

Joy Newsome: Brie Larson
Jack Newsome: Jacob Tremblay
Weiteres findet ihr hier.






Kommentare:

  1. Hey =)

    Ich finde deinen Post zu diesem Film wirklich toll. Schon als der Film im Kino lief wollte ich ihn mir anschauen, hab es aber leider nicht geschafft. Jetzt gibt es ihn schon eine Zeit auf DVD und ich habe mir fest vorgenommen, ihn bald zu schauen. Solche Filme sind eigentlich nichts für mich, weil sie mich immer sehr mitnehmen, aber ich muss ihn einfach schauen.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :)
      Vielleicht findest du den Film auch in der Bücherei oder kannst den irgendwo anders ausleihe, wenn du den nicht kaufen möchtest.
      Ich habe den Film eher zufällig im Geschäft gefunden und mich dafür entschieden den zu kaufen.
      Und Dankeschön für dein Kommentar. :)
      LG Maxie :)

      Löschen