Samstag, 21. Januar 2017

Filmbewertung: Passengers

Der Film "Passengers" ist ein US-Amerikanischer Science Fiction Film und handelt von einer Reise zu einem Planet wo plötzlich etwas schief geht. In den Hauptrollen von dem Film sind Jennifer Lawrence und Chris Pratt.


"Passengers" spielt weit in der Zukunft ca. in dem Jahr 2350. Das Raumschiff Avalon ist auf dem Weg zu einem weit entfernten Planeten zur Kolonie Homestead II. Auf dem Raumschiff werden sehr viele tausend Menschen über 120 Jahre transportiert und müssen dabei in einem Hyberschlaf sein. Sie befinden sich in einer Stasiskammer. Allerdings wird Jim Preston 90 Jahre zu früh geweckt, da mit seiner Stasiskammer etwas schief gelaufen ist. Er kann sich nicht wieder in den Hyberschlaf versetzten und hat nur die Gesellschaft von dem Roboter Arthur. Nach einem Jahr ändert sich das allerdings als auch die Passagierin Aurora unerwartet aufwacht. Doch lange bleibt das nicht deren geringstes Problem..


Die Personen Jim Preston und Aurora spielen in dem Film eigentlich die Hauptrollen und sind auch fast die einzigen Personen die wir kennen lernen. Das liegt natürlich daran, das die restlichen Passagiere schlafen. 

Die Schauspieler haben ihre Rollen sehr gut verkörpert, meiner Meinung nach. Ich hatte sehr viel Spaß daran den Film zu sehen, da die Geschichte mich sehr gefesselt hat. Einiges kam mir sehr bekannt vor aus den "Star Trek" Serien, aber das ist nicht weiter schlimm und lässt sich wahrscheinlich auch nicht vermeiden. Die Wahl der Schauspieler empfand ich ganz gut und passend, aber außer Jennifer Lawrence kannte ich niemand aus anderen Film. Der Film besteht aus einer Mischung aus Science Fiction, Liebe, Spannung und das Thema Freundschaft. Dieses hat mir sehr gut gefallen und ich werde mir den Film sicherlich nochmal ansehen.



Weitere Informationen zum Film:
Original Titel: Passengers 
Produktionsland: USA
Originalsprache: Englisch
Erscheinungsjahr: 2016
Länge: 116 Minuten
FSK: 12

Regie: Morten Tydlum
Drehbuch: Jon Spaihts
Produktion; Stephen Hamel, Michael Maher, Ori Marmur, Neal H. Moritz
Weiteres hier.
Jennifer Lawrence: Aurora Lane
Chris Pratt: Jim Preston
Michael Sheen: Arthur

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen