Mittwoch, 16. November 2016

Filmbewertung: Ein ganzes halbes Jahr

Bei dem Film "Ein ganzes halbes Jahr" handelt es sich um eine Buchverfilmung von dem gleichnamigen Buch von Jojo Moyes. Es handelt sich dabei um einen US-amerikanischen Liebesfilm aus dem Jahr 2016.




Louisa Clark verliert ihren Job in einem Cafe und muss sich daraufhin Arbeitssuchend melden. Dann bekommt sie das Angebot eine Pflegehelferin für einen Tetraplegikern zu sein. Sie nimmt den Job dort an, aber auch nur weil sie das Geld braucht. Dieser Job ist für sie jedoch nur befristet, 6 Monate.
Louisa, auch genannt Lou ist seit vielen Jahren mit ihrem Freund Patrick zusammen.

Will Traynor hatte einen Verkehrsunfall wobei er eine Rückenmarkverletzung entstanden ist, wodurch er ab dann im Rollstuhl sitzen muss. Er ist auf eine 24 Stündige Betreuung angewiesen, da er weder Beine, noch seine Arme bewegen kann.
Anfangs hat Lou sehr große Schwierigkeiten mit ihrem neuem Job. Denn anfangs ist Will abweisend und unfreundlich zu ihr. Lou erfährt den wahren Grund für den befristeten Vertrag von 6 Monaten. Nach den 6 Monaten möchte er sich das Leben nehmen. In der Vergangenheit hat er schon mehrere Selbstmordversuche gemacht, jedoch kam es nur zu Verletzungen. Die Eltern sahen in Lou die letzte Chance das er seine Meinung vielleicht ändert. Daraufhin beginnt Lou einen Plan aufzustellen mit unterschiedlichen Aktivitäten. Ob ihr eine Rettung gelingt solltet ihr euch selbst im Film ansehen.

Ich habe das Buch schon vor zwei Jahren gelesen und kann mich daher nicht mehr an alle Einzelheiten erinnern. Das Buch und der Film haben jedoch sehr viele Ähnlichkeiten. Es wurden viele bekannte Szenen übernommen. Die Wahl der Schauspieler finde ich sehr passend. Die beiden Hauptdarsteller haben ihre Rollen sehr gut und passend verkörpert. Vor allem Sam Claflin ist mir dabei positiv aufgefallen. 
Mich hat auch das Ende von dem Film sehr mitgenommen. Ich bin froh darüber, das viele Szenen aus dem Buch übernommen wurden.


Weitere Informationen zum Film:
Originaltitel: Me before you
Produktionsland: Vereinigte Staaten
Länge: 110 Minuten
FSK: 12
Regie: Thea Sharrock
Drehbuch: Jojo Moyes
Produktion: Alison Owen, Karen Rosenfett

Hauptpersonen: 
Louisa Clark: Emilia Clarke
Wiliam Traynor: Sam Clafin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen