Mittwoch, 22. Juli 2015

Rezension: Just for now - Preston & Amanda

Band 1: Sea Breeze: Breathe – Jax und Sadie
Band 2: Sea Breeze: Because of Low – Marcus und Willow
Band 3: Sea Breeze: While It Lasts – Cage und Eva 
Band 4: Sea Breeze: Just for Now – Preston und Amanda
Band 5: Sea Breeze: Sometimes It Lasts – Cage und Eva
Band 6: Sea Breeze: Misbehaving – Jason und Jess
Band 7: Sea Breeze: Bad for you - Krit und Blythe
Band 8: Sea Breeze: Hold on tight - Dewayne und Siema
Band 9: Sea Breeze: Until the Ende - Rock und Trisha
Autorin: Abbi Glines
Verlag: Piper Verlag
 
Das Buch "Just for now - Preston & Amanda" ist der 4. Band der Sea Breeze und wurde von Abbi Glines geschrieben. In diesem Buch geht es um die zwei Protagonisten Preston und Amanda und deren kleinen leidenschaftlichen Geschichte.
Es besteht Spoilergefahr, da alle Hauptpersonen aus den vorherigen Bänden vorkommen..


 
Amanda Hardy ist seit sie sechszehn war in Preston verknallt. Preston ist der beste Freund von Marcus welcher der große Bruder von Amanda ist. Er hat in ihr immer nur die kleine Schwester gesehen. Marcus sieht es darin als Aufgabe sie vor allem und jedem zu beschützen. Das schließt auch Preston mit ein..
An einem Abend schafft sie es dann seine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, so dass zwischen den beiden eine große  und gefährliche Leidenschaft entfacht. Dieses Ereignisse ist gleich am Anfang des Buches.
 
Einige Wochen nach dem Ereignisse treffen Amanda und Preston sich zufällig wieder. Amanda ist allerdings verletzt und hat verstanden warum Marcus so besorgt um sie war. Preston allerdings kann sich nicht an die Nacht erinnern und als er dann davon erfährt, möchte er umso mehr Zeit mit ihr verbringen. Er beendet seine alten Gewohnheit mit fremden Frauen zu schlafen und hat nur noch Amanda im Kopf. Aber was möchte Amanda? Trotzdem hat er noch sein übliches Problem in seiner Familie. Hinzu kommt, das er ein großes Geheimnis um sein Job macht. Niemand soll davon erfahren und er weiß genau das Amanda ihn spätestens dann für immer hassen wird.
 
In diesem Buch treffen wir wieder auf sehr bekannte Personen aus den vorherigen Bänden. Dabei stehen Marcus und Willow sehr im Vordergrund auf Grund eines wichtigen Ereignis. Die anderen bisherigen Hauptpersonen treffen wir auch öfters aber auch die der folgenden Bände. Dadurch kann man schön sehen was die Autorin sich noch für die Personen hat einfallen lassen, welches ich ganz toll finde.
Das Buch wurde abwechselnd aus der Sicht von Amanda und Preston geschrieben. Dadurch können wir beide Personen sehr gut kennenlernen.
Allerdings kam ich mit Preston viel mehr und besser klar. Er verändert sich im Buch sehr ins positive. Sobald ich sein Geheimnis erfahren hatte, fande ich ihn auch sofort nicht so schlimm. Man lernt Preston auf eine andere Art und Weise kennen. Diese Erfahrung macht natürlich auch Amanda.
Ihre Familiengeschichte kennen wir hauptsächlich schon aus dem 2. Band dieser Reihe. Daher ist das ganze nichts neues für mich gewesen und allgemein war mir Amanda eher unsympathisch. Man erfährt irgendwie leider wenig neues.
 
 
Meine Meinung: Mir hat der 4. Band der Sea Breeze Reihe ganz gut gefallen, aber war einfach bisher der schlechteste der Reihe für mich. Ich finde das es hier wenige spannende Szenen gab. Mit Amanda konnte ich überhaupt nicht mitfühlen außer wegen der Szene am Anfang. Das Geheimnis von Preston hat daher schon sehr viele Stimmungen in die Geschichte gebracht. Für mich war es in Prinzip eine Art Liebgeschichte ohne viel Spannung.. Natürlich hat die Autorin auch auf sexuelle Szenen nicht verzichtet. Wobei ich leider eine Szene gegen Ende des Buches echt unpassend finde.
Ansonsten finde ich das es eine gute und schöne Geschichte ist, welches man gut zwischendurch lesen kann. Ich hoffe darauf in anderen Büchern mehr von den beiden lesen zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen