Donnerstag, 19. März 2015

Rezension: Egal wohin

Band 1: Egal wohin
Einzelband
Autorin: Franziska Moll
Verlag: Loewe
Seitenanzahl: 221


Das Buch "Egal wohin" geschrieben von Franzika Moll handelt von einem Mädchen dessen Leben sich auf eine gewisse Weise ändert als sie auf einem besonderen Menschen trifft.
 


Jo ist 17 Jahre alt und hat in 10 Tagen Geburtstag. Dann wird sie endlich 18 und möchte auswandern nach Kreta. Dieses möchte sie machen, da sie es in ihrer Familie nicht mehr aushält. Vor vielen Jahren ist in ihrer Familie etwas schrecklich passiert worauf sich viele Folgen ereignet haben. Dieses Ereignis hat ihre Eltern und Jo selbst sehr verändert.
 
Jo arbeitet als Kellnerin in einem Restaurant wo sie mit dem Koch befreundet ist. Mit ihm zusammen möchte sie nach Kreta auswandern. Doch dann verschwindet Koch und Jo hofft einfach, das er rechtzeitig zu ihrem Tag wieder da ist. Im Restaurant erscheint dann ein neuer Junge welcher Amar heißt. Er spricht nicht gut deutsch und aber kümmert sich ab dann um Jo. Er zeigt Jo aber auf eine Gewisse Weise die Schönheit des Lebens.
An dieser Stelle kann und will ich nicht weiteres zu der Handlung erzählen. Da ihr das einfach selber lesen müsst.
 
Die Protagonistin Jo ist ein Mensch welcher immer sofort sagt was er denkt. Durch ihre Vergangenheit hat sie sich natürlich stark verändert.
 
Dieses Buch ist wirklich ein besonderes Werk. In diesem Buch wird der Leser immer stückchenweiße mit der Vergangenheit von Jo informiert. Die gesamte Geschichte wird aus der Sicht von der Protagonistin erzählt. Dabei wird also immer die Ich - Form verwendet. In diesem Buch wird ein ganz besonderer Schreibstil verwendet, da alles in einem Poetry Slam Stil geschrieben wurde. Es werden auch sehr viele Sätze geschrieben welche einem zum Nachdenken bringen können.
Ich könnte so viele Zitate aufzählen und es wäre immer noch nicht genug. Da jeder Satz in diesem Buch etwas besonderes ist.  
 
 
Meine Meinung: Mir hat dieser Buch sehr gut gefallen. Wie bereits erwähnt ist es für mich wirklich etwas besonderes. Durch den besonderen Schreibstil und der Handlung macht es das zu einem wundervollen Buch. Das Cover finde ich auch sehr schön und wirklich passend. Von außen hin wirkt das Buch vielleicht nicht so besonders aber sobald man mit dem Lesen angefangen hat erkennt man wie schön es wirklich ist. Das ist zu mindestens meine Meinung.
Das andere Buch "Was ich dich träumen lasse" von der Autorin fande ich auch ganz toll.
 

Kommentare:

  1. Das hört sich ja sehr gut an. Ich glaube ich würde es auch gerne lesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) 
      Ich kann es wirklich empfehlen. Ob es letztenlich deinen Geschmack trifft, weiß ich ja nicht genau :$


      Löschen