Sonntag, 4. Januar 2015

Filmbewertung: Endless Love

Der Film "Endless Love" ist eine Neuverfilmung von "Endlose Liebe" aus dem Jahr 1981 und es basiert auf das gleichnamige Buch von Scott Spencer. In dem Film geht es um die erste große Liebe zwischen zwei jungen Menschen, welche jedoch mit vielen Problemen bestückt ist.

 

 
Jade Butterfield ist ein junges und schüchternes Mädchen. Sie hat wenig Freunde, denn nach dem Tod ihres Bruders Chris hat sie sich immer mehr zurück gezogen. Der Tod ihres Bruders ist zwei Jahre her. Jade macht gerade ihren High School Abschluss als sie David Elliot kennenlernt. Dieser ist schon seit vielen Jahren in Jade verliebt allerdings hat er sich nie getraut sie anzusprechen. Einem Tag nach Jade's Abschluss wagt er den ersten Schritt und spricht sie an. Aus etwas ganz kleinem entwickelt sich plötzlich etwas ganz großes und echtes. Hugh und Anne, die Eltern von Jade, erlauben anfangs die Beziehung von den beiden. Aber schnell möchte Hugh das die Beziehung beendet wird. Er will seine Tochter lieber in den Vorbereitung für ihr Studium sehen. Mit Intrigen, schnüffeln in der Vergangenheit von David und anderen Mitteln will er versuchen nicht noch eines seiner Kinder zu verlieren. Die letzten Erinnerungen an seinen Sohn Chris möchte er niemals verlieren und reagiert immer schnell aggressiv bei dem Thema. Eigentlich will der Vater das seine Tochter glücklich ist aber er will sie dennoch nicht verlieren.
 
Für Jade und David beginnt eine wunderschöne Zeit welche sich jedoch schnell in eine schrecklich Wandelt. Schaffen die beiden es trotz Hugh zusammen zu bleiben? Lohnt es sich für die erste Liebe zu kämpfen?
 
Die Arbeit der Schauspieler war in diesem Film sehr gut. Ich habe den Personen alles geglaubt was sie dort gespielt haben und das finde ich gut.

Meine Meinung: Mir hat der Film "Endless Love" recht gut gefallen. Das gleichnamige Buch dazu habe ich vorher nicht gelesen und habe es auch eigentlich nicht vor. Es handelt sich hierbei um eine dramatische Liebesgeschichte welche mir eigentlich gut gefallen hat. An manchen Stellen hat mir aber irgendetwas gefehlt. Wie wichtig es ist für die große Liebe zu kämpfen wird in diesem Film wieder besonders deutlich. Allerdings ist ja immer die Frage. Lohnt es sich überhaupt für jemanden zu kämpfen? Woher weiß man das diese Person die Liebe seines Lebens ist? Das ist ja das 'Problem' bei der Liebe. Man geht ein Risiko ein und muss es selbst herausfinden. Niederschläge bleiben dabei nicht aus. Dieses ganze zeigt auch wieder der Film und solche Filme bringen mich immer zum Nachdenken. Daher finde ich das der Film wirklich gelungen ist allerdings gibt es, meiner Meinung nach, viel schönere Liebesfilme. :)


Wichtige Informationen zum Film:
Titel: Endless Love
Originaltitel: Endless Love
Erscheinungsjahr: 2014
Länge: 104 Minuten
FSK: 12
 
Regie: Shana Feste
Drehbuch: Shana Feste & Joshua Safran
Produktion: Scott Stuber, Pamela Abdy, Josh Schwartz & Stephanie Savage

Die beiden Hauptdarsteller:
David Elliot: Alex Pettyfer
Jade Butterfield: Gabriella Wilde
Weitere Informationen: hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen