Sonntag, 2. November 2014

Rezension: Lux: Obsidian - Schattendunkel

Band 1: Lux: Obsidian – Schattendunkel
Band 2: Lux: Onyx - Schattenschimmer
Band 3: Lux: Opal
Band 4: Lux: Origin
Band 5: Lux: Opposition
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen
 
 
 
Das Buch "Obsidian - Schattendunkel" wurde von der Autorin Jennifer L. Armentrout geschrieben und handelt von Menschen welche ein großes Geheimnis haben und außergewöhnliche Macht.
 


 
Katy Schwartz und ihre Mutter ziehen neu nach West Virginia. Katy ist eher ein ruhiges Mädchen und verbringt ihre Freie Zeit am liebsten an ihrem Internetblogg. Ihre Mutter möchte allerdings das sie neue Leute kennenlernt und soll sie bei den neuen Nachbar vorstellen. So lernt sie dann Daemon und Dee Black, von nebenan kennen.
Beide verhalten sich gegenüber Katy sehr merkwürdig. In der neuen Schule findet Katy wenig Freunde, da alle die mit Daemon oder Dee befreundet sind sie zu hassen scheinen.
Daemon und Dee scheinen irgendein Geheimnis zu haben und Katy scheint eine bedeutende Rolle dabei zu spielen..
 
Katy ist 17 Jahre alt und liebt es Bücher zu lesen. Im Internet hat sie selbst einen Bücherblogg, in den wir als Leser auch öfters einen Einblick erlangen. Katy sagt meist offen was sie denkt aber dennoch hat sie gelernt ihre Gefühle zu verbergen. In der Vergangenheit gab es in ihrer Familie einen schweren Schicksalsschlag, welcher der Grund dafür ist weshalb sie mit ihrer Mutter umziehen musste.
 
Daemon wird von Katy als unfreundlich, gutaussehend und arrogant beschrieben. Zwischen den beiden kommt es sehr oft zu Streitigkeiten weshalb man nie wirklich weiß welche Gefühle Daemon für Katy hat. Als Leser wird man leider auch nicht wirklich aus Daemon's Gefühle und Handlungen schlau. Für mich ist nie wirklich klar ob er Katy mag oder hasst.
 
 
Das Buch wurde aus der Sicht der jugendlichen Protagonistin geschrieben. Mit ihrer tollen Art wird das Lesen von dem Buch sehr schön. Der Schreibstil ist auf Katy angepasst weshalb ein lächeln beim Leser manchmal auftreten kann.
Das Ende vom Buch ist ein bisschen offen, da es noch weitere Bände gibt.
 
 
 
Meine Meinung: Mir hat das Buch "Obsidian - Schattendunkel" sehr gut gefallen jedoch hatte es für mich einige Schwachstellen. Die Idee von dem Geheimnis finde ich sehr gut und interessant. Daemon war für mich ein sehr interessanter Charakter welchen ich aber oft nicht verstanden habe. Für mich ist in diesem Band nie wirklich klar geworden ob er Katy nun mag oder nicht. Es ist zwar viel Spannung in diesem Buch vorhanden allerdings konnte die mich manchmal nicht mitreißen. Ich glaube ich hatte einfach zu hohe Erwartungen an das Buch, da es so hoch gehypt wurde. Das Cover von dem Buch finde aber auch richtig klasse. Ich bin natürlich sehr gespannt was uns in den anderen Bänden der Reihe erwarten wird.
 

Kommentare:

  1. sehr schöne Rezi :) Ich überlege schon lange, es mir zu holen.

    Vielleicht magst du ja auch einmal bei mir vorbeischauen? Ich habe vor kurzem meinen ersten Roman veröffentlicht. Ich würde mich jedenfalls freuen :)

    Liebst,
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ja, ich habe bei deinem Blog auch vorbei geschaut und sofort bin ich Follower geworden. Dein Blog ist echt total schön. Dein Buch hört sich schonmal interessant an aber ich kann es wohl erstmal nicht lesen da ich weder einen Kindle noch ein Amazonkonto habe. :( Aber es kommt auf meine Bücherliste. :)
      LG Maxie <3

      Löschen