Mittwoch, 13. August 2014

Rezension: Eve & Caleb - Kein Garten Eden

Band 1: Eve & Caleb - Wo Licht war
Band 2: Eve & Caleb - In der gelobten Stadt
Band 3: Eve & Caleb - Kein Garten Eden
Autorin: Anna Carey
Verlag: Loewe
Seitenanzahl: 298 Seiten
 
 
Vorsicht Spoilergefahr! Das ist der dritte Band einer Trilogie!:$
 
 
Das Buch "Eve & Caleb - Kein Garten Eden" ist der dritte Band dieser Trilogie und wurde von Anna Carey geschrieben. In diesem Buch geht es weiter mit dem Leben von Eve und ihrem Kampf um die Freiheit.


 
Eve lebt bereits seit einigen Monaten bei ihrem Vater im Palast. Dort ist sieht jedoch unglücklich, da sie ihren Vater überhaupt nicht leiden kann. Caleb ihre große Liebe ist Tod und sie hat kein Kontakt mehr zu den Rebellen. Zu mindestens denken alle das sie keinen Kontakt zu den Rebellen hat. Im Palast gibt es eine Kontaktperson welche zu den Rebellen informiert und welche Eve immer auf dem laufendem Hält. In der Zwischenzeit plant Eve im geheimen den Tod an ihren Vater. Die Rebellen und Eve fliegen jedoch auf und Eve muss ganz schnell fliehen. Es beginnt eine Riskante Flucht und der große Kampf um Leben und Tod.
 
Eve ist nach dem Tod von Caleb nicht mehr in der Lage positive Gefühle für irgendwen zu empfinden. Sie möchte nicht mehr in dem Palast leben und hasst ihren Vater. Die Freiheit ist Eve sehr wichtig und sie möchte auch den anderen Mädchen helfen. Die Beziehung von Eve und ihrem Vater ist sehr negativ aufgebaut. Dieses bemerkt man bei Eve auch sehr stark, welches sehr gut passt.
Eve hat sich innerhalb der drei Bücher sehr verändert. Ihr Leben hat sich in dieser Zeit auch sehr stark verändert. Dabei sind ihre unterschiedlichen Gefühle sehr gut nachvollziehbar. Relativ früh am Anfang des dritten Bandes erfährt Eve auch das sie schwanger ist, jedoch weiß nur sie das Caleb der Vater ist.
Die gesamte Trilogie wurde immer aus der Sicht von Eve geschrieben. Dadurch erlebt man alles mit ihr mit und spürt auch sehr gut ihre Gefühle. Ebenfalls kennt man daher immer ihre Gedanken.
 
In dem dritten Band der Trilogie von Eve & Caleb begegnet man immer mal wieder Personen aus der vorherigen Bände. Dabei werden jedoch alte Ereignisse nicht komplett wieder aufgegriffen. Dieses Buch schließt auch ziemlich zeitnah an den zweiten Band an. Es erfolgt kein richtiger Rückblick, lediglich einzelne Personen werden wieder erwähnt oder Ereignisse angerissen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll die Trilogie Zeitnah hintereinander zu lesen.
Zum Ende des Buches begegnet man Personen welche man aus dem ersten Band kennt oder auch aus dem zweiten. Das Ende vom Buch ist hauptsächlich abgeschlossenen. Dennoch bleiben einige Fragen offen. Der Titel passt in diesem Fall eher weniger, weil Caleb in diesem Buch gar nicht dabei ist.
 
Meine Meinung: Mir hat der dritte Band der Trilogie um Eve & Caleb sehr gut gefallen. In diesem Buch gibt es sehr viel Spannung und Actionreiche Momente. Die Gefühle von Eve wurden sehr gut dargestellt und auch ihre Handlungen. Die Cover von jedem Buch finde ich immer sehr schön. Diese sind zwar schlicht gehalten jedoch passen sie gut zum Inhalt.
Es ist eine Trilogie welche man schnell hintereinander lesen sollte, da man sonst Schwierigkeiten haben könnte den ganzen Zusammenhang zu verstehen. Ereignisse aus den vorherigen Bänden werden hier nämlich nicht groß wiederholt.
Trotz allem hat mir dieses Buch sehr gut gefallen, durch die unterschiedlichen Ereignissen. Die Geschichte hat mir auch gut gefallen.
 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen