Donnerstag, 14. August 2014

Re-Read Rezension: Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten

Band 1: Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten
Band 2: Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten
Band 3: Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten
Autorin: Kerstin Gier
Verlag: Arena


Vorsicht Spoilergefahr! Das ist der zweite Band einer Trilogie. :$


Das Buch "Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten" ist der zweite Band der Edelstein Trilogie und es wurde von Kerstin Gier geschrieben.



Nach der Aufregenden Flucht von Lucy und Paul im Jahr 1912 sind Gwendolyn und Gideon in eine Kirche geflüchtet. Zum Anfang von 'Saphirblau' geht es an der Stelle weiter wo der erste Band aufgehört hat. Gwendolyn und Gideon küssen sich im Beichtstuhl in der Kirche. In der Kirche lernt Gwenny den Wasserspeier Dämon Xemerius kennen, welcher ihr ab dann zur Seite steht. Das Geheimnis um die Loge wird für Gwenny zu einem immer größerem Problem. Dennoch bekommt sie sehr viele Unterstützung unteranderem von ihrer besten Freundin Leslie, dem Wasserspeier Dämon und von ihrem Großvater in der Vergangenheit.
Sie und Gideon müssen auch noch eine Soiree in der Vergangenheit bei dem Grafen besuchen, jedoch gibt es dabei noch einige Problem. Einmal muss Gwendolyn alles darüber lernen, wie sie sich verhalten muss und sie muss tanzen lernen.
Dann müssen beide ihre Gefühle in den Griff bekommen, denn hierbei könnte es um Leben und Tod gehen!
Der zweite Band der Edelstein Trilogie wurde wieder aus der Sicht unsere 16 Jährigen Gwendolyn geschrieben. Dieser Schreibstil wurde perfekt auf sie angepasst. Dadurch lässt sich das Buch schnell und flüssig lesen. Durch die Art von Gwendolyn und dem wunderbaren Schreibstil von Frau Gier hat man hier einen bemerkenswerten Schreibstil.
Im ganzen Buch finden wir immer mal wieder Rückblicke auf Ereignisse aus dem ersten Band. Dieses ist sehr gut sodass man alles gut nachvollziehen kann.
 
Gwendolyn hat erst vor wenigen Tagen erfahren, das sie eine der Zeitreisenden ist. Daher möchte sie auf viele Dinge Antworten erhalten und hat Angst. Zusammen mit Gideon muss sie das Blut aller Zeitreisenden in den Chronographen einlesen. Da jedoch Lucy und Paul damals einen Chronographen gestohlen haben, musste ein neuer her. Bei dem neuen fehlt nur noch das Blut von Lucy und Paul, diese möchten der Loge aber auf keinen Fall ihr Blut geben. Sie wollen verhindern das die Provozierung sich dann erfüllt. Trotz allen Problemen verliebt Gwenny sich in Gideon. Dieses bringt aber wieder ganze neue Probleme mit sich.
 
Meine Meinung: Auch nach dem zweiten Lesen von diesem Buch liebe ich es immer noch. Ich weiß das die Meinung von dem Buch bzw. der Trilogie sehr unterschiedlich sind.
Diese Trilogie gefällt mir einfach nach wie vor. Die Spannung ist zwar weniger bei mir vorhanden gewesen, weil ich bereits weiß wie es endet aber dennoch hat mir das Lesen unglaublich Spaß gemacht. Dieses hat auch viel mit den tollen Schreibstil zu tun. Man merkt einfach sofort das dieses Buch von Kerstin Gier geschrieben wurde. Die Liebesgeschichte und das ganze Geheimnisvolle ist hier nach wie vor einfach sehr schön. Ich liebe die Edelsteil Trilogie mit ihren ganzen Personen und da ist es egal wie oft ich sie lese.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen