Sonntag, 31. August 2014

Filmbewertung: Der Klang des Herzens



Der Film "Der Klang des Herzens" beschreibt das Leben von zwei Musikbegabten
 
 
Menschen welche sich einmal treffen und danach alles komplett durcheinander ist. 

 

 
Lyla ist eine sehr gute und erfolgreiche Cellistin und Louis ein irischer Rockmusiker. Nach ihren beiden Konzerten treffen die beiden sich zufällig auf einer Party und verbringen eine Nacht zusammen. Am nächsten Tag trennen sie sich jedoch wieder und verlieren einander aus den Augen.
Die gemeinsame Nacht hat jedoch für beide Folgen, denn Lyla wird schwanger und Louis verlässt seine Band. Dann hat Lyla jedoch einen Unfall und ihr Vater, der nur ihre Karriere im Kopf hat, behauptet das ihr Kind nun tot sei. In Wahrheit hat er das Kind jedoch zur Adaption freigegeben.

 
11 Jahre später: Evan Taylor lebt in einem Waisenhaus und ist ein hochbegabter Musiker und der Sohn von Lyla. Er glaubt daran das seine Elter noch leben und möchte sie finden. Mit Hilfe der Musik möchte er dies schaffen. Das spielen von schönen Stücken hofft er darauf, das seine Eltern ihn hören.
Lyla und Louis haben sich seit der einen gemeinsamen Nacht nicht mehr wiedersehen. Beide aber vermissen einander und lieben weiterhin für die Musik.

Die Regisseurin von dem Spielfilm ist Kirsten Sheridan und der Film ist aus dem Jahr 2007. Der Film hat eine Länge von 115 Minuten. In den drei Hauptrollen sind: Freddie Highmore (August Rush/Evan Taylor), Keri Russell (Layla Novacek), Jonathan Rhys Meyers (Louis Connelly).



 
 
Meine Meinung: Mir hat dieses Film sehr gut gefallen. Die Geschichte und die Idee mit der Musik ist sehr schön. Diese viele wunderschönen Stücke sind in diesem Film perfekt ausgewählt worden. An einer Stelle hat der Film mich wirklich zu Tränen gerührt, da die Mischung aus Musik und den Gefühlen dann einfach gut zusammen gepasst hat. Die Liebesgeschichte ist hier auch sehr von Bedeutung. 

Kommentare:

  1. Eigentlich mag ich so gil gar nicht aber irgendwi bin ich zur zeit voll fgetaut und schau mir jetzt sowas plötzlich gern an ;) Ich nn dn film gar nicht aber er klingt toll :)
    Liebst Anna <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt ich finde den Film richtig schön. Sonst mag ich auch nicht so die Liebesfilme aber der ist doch schön. Wegen der Liebe zur Musik hier, ist es besonders schön. <3

      Löschen