Dienstag, 12. August 2014

[Buchzitate]: Letztendlich sind wir dem Universum egal

 
 


Hallo ihr lieben,
ich begrüße euch zu einen neuen Post von Buchzitaten. Während dem Lesen von dem wundervollen Buch 'Letztendlich sind wir dem Universum egal' bin ich wieder auf sehr schöne Sätze gestoßen. Ich habe sie natürlich wieder mir aufgeschrieben damit ich euch sie heute vorstellen kann. Meine Rezension zu dem Buch findet ihr natürlich auch schon auf meinem Blog.
Genug gequatscht nun zeige ich euch die wundervollen Sätze aus einem wundervollen Buch. ♥ 
Genug geschwärmt. :D
 
 

"Letztendlich sind wir dem Universum egal" - David Levithan
 
 
"Das macht die Liebe mit einem: Sie weckt den Wunsch, die Welt umzuschreiben. Die Figuren auszuwählen, die Kulisse zu bauen, die Handlung zu lenken. Die Person, die du liebst, sitzt dir gegenüber, und du willst alles tun, was in deiner Macht steht, um es möglich zu machen, auf ewig möglich. Und wenn es nur ihr zwei seid, allein in einem Raum, kannst du tun, als wäre es so, als würde es immer so sein." Seite 219
 
 
 
"Jeder Mensch steckt voller Möglichkeiten. Hoffnungslose Romantiker empfinden das am stärksten so, doch auch andere leben davon, in jedem Menschen seine Möglichkeiten zu sehen." Seite 380
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen