Donnerstag, 10. Oktober 2013

Rezension: Timeless

Band 1: Timeless
Band 2: Timeless - Schatten der Vergangenheit
Autorin: Alexandra Monir
Verlag: Heyne

Das Buch "Timeless", von der Autorin Alexandra Monir, handelt von einem Mädchen was durch die Zeit reisen kann und trifft einen jungen mit einem großen Geheimnis.


Michele Windsor ist 16 Jahre als, als ihre Mutter bei einem Autounfall ums Leben kommt. Für Michele war ihre Mutter wie eine beste Freundin, daher macht sie der Tod von ihr ziemlich fertig. Da sie ihren Vater nicht kennt, muss sie zu ihren Großeltern in New York ziehen. Ihre Großeltern sind sehr reich und leben daher in einer Art Villa.
 
Seit langer Zeit wird Michele von Träumen geplagt, wo sie mit einem Jungen spricht. Auf den ersten Blick verliebt sie sich in ihn. Auf dem Dachboden findet Michele dann ein Tagebuch. Es gehört Clara, das Mädchen das vor ihr in diesem Haus mit wohnte. Nach dem lesen von dem ersten Eintrag reiste Michele zu dem 10.10.1910. Dort trifft sie Clara und spricht auch mit ihr, aber nur sie kann Michele sehen. Dann trifft sie plötzlich den Jungen aus ihrem Traum, Philip Walker. Ab dem Moment wusste Michele das die beiden einfach zusammen gehören. Die beiden kommen auch wirklich zusammen, aber ihre Beziehung hält nicht lange. Oder gibt es für die beiden doch noch eine Möglichkeiten wie sie zusammen bleiben können?

 
Michele reist immer öfter durch die Zeit und begegnet noch anderen Menschen und entdeckt immer mehr Geheimnisse ihrer Familie und Verwandten.
Das Buch wurde aus der Sicht eines Erzählers geschrieben, des Allwissenden Erzähler. Denn der Erzähler was weiß Michele fühlt.


 
Meine Meinung: Mir gefällt das Buch sehr gut. Die Autorin hatte einen sehr einfach Schreibstil und dennoch hat mich das Buch in seinen Bann gezogen. Innerhalb von nur fast 2 Tagen habe ich es durchgelesen. Daher werde ich mir auch das zweite Buch holen. Das Ende ist zwar gelungen, aber ist offen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen