Sonntag, 11. August 2013

Serienbewertung: Being Erica

1. Staffel: Being Erica - Alles auf Anfang
2. Staffel: Being Erica - Alles auf Anfang
3. Staffel: Being Erica - Alles auf Anfang
4. Staffel: Being Erica - Alles auf Anfang

"Being Erica" ist eine Kanadische Fernsehserie. Die erste Staffel, 13 Folgen, wurde vom Sender CBS vom 5.Januar bis 1.April 2009 erstmals ausgestrahlt.  Am 06. Januar 2011 begann die deutschsprachige Ausstrahlung auf ZDF. Insgesamt gibt es 4 Staffeln, aber in Deutschland wurden bisher aber nur die ersten beiden ausgestrahlt.
Erica Strange ist 32 Jahre alt und bekommt keine ordentliche Arbeit obwohl sie zwei akademische Abschlüsse hat. An ihrer Seite hat sie auch keinen Freund und wird dann auch noch oft versetzt. Eines Tages trifft sie den Therapeuten Dr. Tom. Dieser kann ihr helfen, jedoch gibt es dann kein zurück mehr für Erica. Sie lässt sich auf die Therapie ein. Ab dann schickt Dr. Tom sie zu ganz unterschiedlichen Situation zurück wo sie sich ihrer Meinung nach falsch Entschieden hat. Erica hat also die Chance in die Vergangenheit zu reisen und alles zu ändern.
Der Therapeut zitiert sehr oft Philosophen. Erica versteht immer mehr Dinge und ihr werden nach der Zeitreise immer mehr dinge klar. Mir gefällt die Mischung aus Humor, Liebe und Erica's Leben. Man kann aus ihren Weisheiten sicherlich etwas lernen. Kann diese Serie nur empfehlen. (:

 
 

 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen