Donnerstag, 27. Juni 2013

Rezension: Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten

Band 1: Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten
Band 2: Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten
Band 3: Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten
Autorin: Kerstin Gier
Verlag: Arena


Achtung Spoilergefahr! Das ist der zweite Band einer Trilogie.:$


Das Buch "Saphirblau" ist das zweite Buch der Edelstein - Trilogie von Kerstin Gier. Es erschien im Januar 2010.
 

Der zweite Band beginnt mit der Kuss Szene von Gwendolyn und Gideon. Dort lernt Gwendolyn den Wasserspeier Dämon, Xemerius, kennen den nur sie sehen und hören kann. Zurück in der Gegenwart werden Gideon und Gwendolyn auf die Soiree vorbereitet. Dort geht das Abenteuer von den beiden weiter, denn dort treffen sie auf: Den Graf von St.Germain, Rakoczy den Seelenbruder des Grafens und ein Vorfahre von Mr.Marley, Lord Alastair den Oberhaupt der Florentinischen Allianz und einen Dämonen Geist den Gwenny Darth Vaider tauft der, der Gründer der florentinischen Allianz ist. Alle diese Leuten tragen ein Geheimnis mit sich, wovon die beiden jedoch aber noch nichts wissen. Ob Gideon und Gwenny noch dahinter kommen oder wie es sonst weiter geht, verrate ich nicht.

 
Das Buch ist wieder aus der Sicht von der Protagonistin geschrieben, also in der Ich-Form. Durch Kerstin Gier's  lockeren Schreibstil ist der Text einfach zu lesen und zu verstehen. Der Leser durchlebt zusammen mit Gwendolyn die einzelnen Dinge und kann daher nur erahnen was hinter den ganzen Geheimnissen steckt. Er/Sie muss genauso wie die Protagonisten alles genau verfolgen um schließlich das "Ende" zu erfahren. Gwendolyn hat es in der Geschichte aber auch wirklich nicht leicht. Von dem einen auf den anderen Tag ändert sich ihr komplettes Leben. Sie wird etwas wichtiges und weiß nicht damit umzugehen. Und als sie sich dann noch verliebt, ist das Chaos für sie komplett. Ich kann verstehen, weshalb sie Probleme hat.

 
Meine Meinung: Mir gefällt das zweite Buch, genauso gut wie das erste. Der lockere Schreibstil macht das Lesen leicht und man selbst möchte, meiner Meinung nach, auch die einzelnen dinge herausfinden. Daher liest man dieses Buch sicherlich schnell. Ich war sehr gefesselt von der Geschichte und werde sie bestimmt öfter lesen wollen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen